Samstag, 18. März 2017

Laptoptasche

Anfang März habe ich mit ganz vielen anderen tollen Frauen ein ganzes Nähwochenende im Nürnberger Umland verbracht.
Von Freitag bis Sonntag wurde gerattert, gebügelt, geschnitten und lecker gegessen :)

Es war wirklich ein tolles Erlebnis, bin dann Sonntag Nachmittag aber ganz schön fertig erst mal auf der Couch eingeschlafen..

Unter anderem habe ich eine Laptoptasche aus "Tolle Taschen selbstgenäht" (versucht) zu nähen.

Da ich das Buch schon seit Jahren habe, und lange nichts mehr draus genäht hab, ist mir jetzt an diesem Wochenende erst aufgefallen, wie dermaßen schlecht (tut mir leid, ich kann das nicht anders betiteln) die Anleitung für diese aufwendige Tasche ist.... ich bin beinahe verzweifelt.
Bei einem Arbeitsschritt habe ich 1 Stunde gebraucht, um mir zu überlegen, wie ICH es jetzt machen würde, da ich es einfach nicht begriffen habe. Da auch kaum Bilder (lediglich Abbildungen) vorhanden sind, kommt man da auch schwer weiter. Ich kam mir vor wie ein Anfänger, der eine mega schwere Tasche nähen will.
Wie ich schon die Erfahrung beim Probenähen (s. letzter Blogpost) gemacht habe, ist Decovil I light kein sehr dankbares Material, wenn es ums Wenden von Näh-Gut geht. Ich habe mich echt sehr bemüht, dennoch hat es sich vom Oberstoff gelöst. Dabei habe ich mir echt viel Mühe beim Aufbügeln gegeben... naja okay. Man muss ja das Beste draus machen. Schlussendlich würde ich nie wieder die Tasche SO nähen... ich habe mir für mich eine viel einfachere Lösung bereits beim Nähen ausgedacht.
Schlussendlich nutze ich sie ja jetzt trotzdem und zeige euch die Fotos:











Man muss dazu sagen, dass das Näh-Wochenende für mich schon vorher unter keinem guten Stern stand. Es gab mal wieder riesige Probleme bei der Stofflieferung mit alles für selbermacher. Erst war mein bestelltes Gurtband nicht lieferbar (da kann ich ja auch was dafür, wenn das System das nicht richtig im Shop anzeigt....), dadurch verzögerte sich die Auslieferung. Und dann schaffte es die DHL auch mal wieder, mein Päckchen nicht ordnungsgemäß zu zustellen, so dass mein Päckchen über eine Woche durch Deutschland gegurkt ist. Das Nähtreffen rückte näher und ich war langsam ein richtiges Nervenbündel! Also nochmal zu den Stoffläden in der Nähe und Ersatz-Stoffe besorgt. Nochmal viel Geld gelassen um jetzt diese Woche festzustellen, dass mir eines der genähten Sachen (Herbstgold-Kleid, bisher schon mal genäht!!) nicht passt. Ich war so traurig....Was die Stoffwahl so ausmacht, ist echt der Wahnsinn ;-)

Ich habe jetzt also viel Stoff hier herumliegen, der bald verarbeitet werden möchte - natürlich für den Sommer :) Evtl. mache ich mir nochmal ein Herbstgold-Kleid, mal sehen.


Es gab jetzt also doch einiges zu berichten ;-) haha

Bis sehr bald wieder!

Verlinkt bei : Taschen und Täschchen



Kommentare:

  1. Huhu Ramona,
    da bist du ja wieder Nähtechnisch unterwegs gewesen und hast auch noch diese schöne Laptoptasche genäht. Die sieht toll aus auch wenn sie dich einige Nerven gekostet hat ;-), sowas brauch ich auch noch.
    Ja und das Herbstgoldkleid wollte ich auch noch nähen, hab den Schnitt schon länger liegen. Mal sehen wann ich dazu komme...Auf deins bin ich jedenfalls gespannt.
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jutta,

      danke dir :) also ich denke es gibt sicher sehr gute Schnittmuster für solche Arten von Taschen ;-) wirst du sicher fündig werden!
      Ja.... vielleicht sollte ich mein erstes Herbstgold-Kleid einfach mal ins Szene setzen und mich fotografieren lassen :D Also auf deines freue ich mich auf jeden Fall schon!

      Viele Grüße
      :)

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

Blog-Archiv